Marktplatz Mittelstand - PlantShop.de
Hecken


Hecken

Hecken sind die ideale Abgrenzung für den Garten, sie bieten Sicherheit und Schutz, verhindern unerwünschte Einblicke, fördern die Biodiversität und sind vor allem sehr schöne, lebendige Gartenelemente. Immergrüne bringen sogar im Winter Farbe in den Garten. Alle Hecken bieten Lebensraum für zahlreiche Vögel und Insekten und oft geben sie dem Garten die besondere Note.

Vorteile von Hecken

Hecken fügen sich – von außen gesehen - bestens in die Natur bzw. in die Umgebung ein. Von innen, also im Garten, vermitteln sie im Unterschied zu Mauern und Zäunen nicht das Gefühl von Abgrenzung. Hecken können sogar einen sehr hohen Schmuckwert besitzen, sie sind umweltfreundlich und zu alledem in der Regel auch noch preiswerter als andere Einzäunungen. Hecken bieten besonders guten Windschutz, denn sie wirken nicht als massive Barriere, sondern vielmehr als Bremse, die den Wind verlangsamt. Schöner Nebeneffekt: Hecken filtern Staub und Schadstoffe, was sich besonders in Städten bzw. in Straßennähe positiv auswirkt. Schneiden Sie Ihre Hecke regelmäßig, um sie dicht und gesund zu halten. Dieser Pflegeaufwand ist immer wieder notwendig – aber auch Zäune und Mauern wollen gereinigt bzw. von Zeit zu Zeit gestrichen werden. Hecken sind zwar meist breiter als ihre Alternativen, aber bei regelmäßigem Schnitt können sie auf 30 Zentimeter Breite gehalten werden. Stellen Sie in jedem Fall sicher, dass sie nach außen öffentliche Wege oder die Grenze zu ihren Nachbarn nicht beeinträchtigen.

Schon gewusst?

Hecken aus heimischen Gehölzen wie Hainbuche, Rotbuche, Feldahorn oder Weißdorn sind preiswerte, natürliche und traditionelle Abgrenzungen von Eigentum. Seit Jahrhunderten haben Landwirte ihre Felder und Weiden mit Hecken vor Wildfraß und der Witterung geschützt. Mit minimalem Pflegeaufwand haben sie so dauerhafte Landschaftselemente geschaffen, die außerdem zahlreichen Tierarten, vor allem Vögeln, Nist- und Futterplätze boten.

Hecken schaffen Gartenräume

Im Garten eignen sich Hecken nicht nur als Abgrenzung nach außen, sondern sie bieten die Möglichkeit, einzelne „Gartenzimmer“ zu schaffen. Ohnehin lohnt es zu bedenken, dass Hecken nicht immer streng geometrische Linien ziehen müssen – mit gewundenen Verläufen lassen sich überraschende Effekte erzielen, unterschiedliche Höhen bieten immer wieder andere Einblicke und Freunde extravaganter Formen schneiden sogar grüne, lebendige Skulpturen, die den Vergleich mit manchem steinernen Kunstwerk nicht scheuen müssen. Ein Tipp: Je kleinblättriger die Heckenpflanzen sind, umso filigranere Formen können Sie schaffen. Auch zu bedenken ist natürlich der Schattenwurf Ihrer Hecke: Je größer die Hecke, umso mehr verhindern Sie direkte Sonneneinstrahlung.