Marktplatz Mittelstand - PlantShop.de
Nadelgehölze


Nadelgehölze für ganzjährige Zierde und Farbe



Farbenfrohes Sortiment

Es gibt Nadelgehölze in vielen Farben: Die Nadeln sind grün, grau, blau, gelb, … oder sogar mehrfarbig. Und „immergrün“ heißt nicht automatisch auch „immer grün“: Die grünen Nadeln des Zwerglebensbaumes Microbiota etwa verfärben sich im Herbst zu einem wundervollen Bronzeton. Hecken aus grünen oder grau-blauen Koniferen sind einfach zu realisieren, bei gold-gelben Koniferen ist allerdings Fingerspitzengefühl gefragt, weniger kann hier mehr sein! Einzelne gelb-bunte Lebensbäume Thuja-Sorten sind dagegen echte Highlights im Garten. Eine grau-blaue Libanon-Zeder Cedrus libani ‘Glauca’ ist eine wirkungsvolle Solitärpflanze, die allerdings viel Platz braucht.



Wie bei der Wohnungseinrichtung geht es auch bei der Gartenplanung darum, ein gutes Verhältnis verschiedener Elemente zu schaffen. Dabei bieten sich Koniferen an als schöne, meist immergrüne und pflegeleichte Schmuckstücke für den Garten – egal, ob dieser groß oder klein ist.



Wo Koniferen am besten wachsen Die meisten Nadelgehölze brauchen einen sonnigen Standort Lebensbaum Thuja und Eibe Taxus kommen auch mit Schatten zurecht. Es wird oft angenommen, dass Koniferen saure Böden bevorzugen, dies ist in der Regel aber nicht der Fall. Sie kommen zwar mit fast jeder Gartenerde zurecht, am besten gedeihen sie aber in tiefgründigen, schweren Lehmböden. Staunässe können sie allerdings nicht vertragen!



Die passenden Koniferen für den Garten Für kleinere Gärten sind schnell- und großwachsende Arten nicht geeignet. Besser sind hier langsam wachsende Koniferen. Sie geben dem Garten Struktur und erfordern nahezu keinen Schnitt.



Die Bedeutung von Namen Die botanischen Namen sagen meist etwas über die Form oder Farbe der Pflanzen aus. So bedeutet ‘Columnaris’ säulenförmig, ‘Globus’ hingegen heißt rund. ‘Fastigiata’ weist auf einen schmalen Wuchs hin und ‘Pendula’ meint eine Trauerform mit überhängenden Zweigen. Der silbergraue Zypressen-Wacholder Juniperus virginiana ‘Skyrocket’ bleibt so schmal wie eine Rakete und der Blaue Teppichwacholder Juniperus horizontalis ´Glauca` ist ein flach wachsender Wacholder, der den Boden wie einen Teppich bedeckt. ´Glauca` steht für Blau und ´Aurea` für goldgelb, ´Argentea` weist auf eine silbrige Nadelfarbe hin.